Zum Inhalt springen
Benefizkonzert zugunsten der Ukraine

Benefizkonzert zugunsten der Ukraine

Lesedauer: ca. 1 Min. | Text: RDN Verlag

Die Telefonseelsorge Recklinghausen veranstaltet am  Sonntag, 19. Juni, um 17 Uhr in der Christus Kirche Recklinghausen ein Benefizkonzert zugunsten des Wiederaufbaus in der Ukraine.

Die Telefonseelsorge Recklinghausen veranstaltet am  Sonntag, 19. Juni, um 17 Uhr in der Christus Kirche Recklinghausen ein Benefizkonzert. Es spielt das Kiewer Orgeltrio. Das abwechslungsreiche Programm umfasst Alte und Neue Musik, unter anderem Werke von Haydn, Beethoven und Stockmeier.

Diesmal findet das Konzert nicht zu Gunsten der Telefonseelsorge statt. Diesmal will die Telefonseelsorger diejenigen unterstützen, die sie über viele Jahre unterstütz haben. Noch im letzten November haben die Musikerinnen und Musiker der Camerata Chernihiv im Rahmen ihren Deutschlandtournee in St. Markus ein wunderbares Benefizkonzert für die Telefonseelsorge gegeben.

Viele Musiker aus der Ukraine mussten flüchten

Keiner konnte ahnen, dass drei Monate später ihre Stadt durch den russischen Angriffskrieg zur Hälfte zerstört ist. Viele der Musikerinnen sind mit ihren Liebsten geflüchtet und haben in Oberhausen bei Ortwin Benninghoff und Oksana Popsuy Aufnahme gefunden. Ortwin ist seit 30 Jahren eng verbunden mit der Ukraine (von 1993 bis 2000 war er als Professor an der Nationalen Peter-Tschaikowsky-Akademie in Kiew tätig und von 2009 bis 2011 als Chefdirigent der Kiewer Kammeroper).

Die Camerata Chernihiv ist auch so etwas wie der musikalische Freundeskreis von Oksana und Ortwin. Sie haben nun ihr Haus weit geöffnet für die geflüchteten Musikerinnen und Musiker. Jetzt leben 15 Geflüchtete mit ihnen und weitere bei ihren Freunden und Bekannten. So schlimm die Verluste sind, so gut ist es doch, dass sie hier nicht allein sind, sondern sich hier gegenseitig haben. In einem Telefonat sagte mir Ortwin: „Gunhild, hier wird viel geweint, aber auch gelacht…“

Benefizkonzert zum Wiederaufbau

Mit dem Benefizkonzert will die Telefonseelsorge zum einen diese private Flüchtlingshilfe unterstützen und zum anderen den Wiederaufbau in ihrer Heimat Chernihiv. In Chernihiv haben sie mit den Aufräumarbeiten begonnen und sie fangen an, wieder Bäume zu pflanzen, als Ausdruck ihrer Entschlossenheit und Zuversicht.

Die Telefonseelsorge wünscht sich sehr, dass das Benefizkonzert ein Erfolg wird und eine gute Spendensumme zusammenkommt. Alle, die Zeit und Lust haben, sind  im Anschluss (ca. 18.30 Uhr) ein zu einem Glas Wein eingeladen - bei hoffentlich gutem Wetter auf dem Kirchvorplatz.

Info
Telefonseelsorge Recklinghausen

Telefonseelsorge Recklinghausen
Rund um die Uhr erreichbar
0800 1110111
www.telefonseelsorge-re.de

Christuskirche

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: